Bekannt wurde Greetsiel vor allem durch seinen malerischen Hafen und die Zwillingsmühlen. Der Hafen und die historischen Gebäude im Ortskern dienten in den letzten Jahrzehnten als Kulisse für Kino- und Fernsehfilme. Besondere Bekanntheit erlangte der Pilsumer Leuchtturm, der ca. 3 km von Greetsiel entfernt ist. Greetsiel hat knapp über 1500 Einwohner. Seit 1972 gehört der Ort zur Gemeinde Krummhörn, deren Verwaltung ihren Sitz in Pewsum hat.

Zahlreiche Restaurants, Gaststätten und Geschäfte, die auch am Wochenende geöffnet haben, laden den Besucher ein, in Greetsiel zu verweilen. Von hier aus bieten sich Tagesausflüge in die Umgebung und zu den der Küste vorgelagerten Inseln an. Über Deichstrassen und Feldwege können Sie die Dörfer der Krummhörn gemächlich mit dem Fahrrad erreichen.

Greetsiel ist nicht nur im Sommer oder Frühling einen Besuch wert, sondern auch im Herbst und Winter. Das Sylvesterfeuerwerk am Hafen von Greetsiel entwickelt sich immer mehr zu einem Highlight zum Jahresabschluss.
Lassen Sie sich bei Herbstspaziergängen auf dem Deich den Wind um die Nase wehen.
Außerhalb der Saison sind einsame Feld- und Deichwege speziell für Hundebesitzer besonders attraktiv.


U. u. J. Rodenbrügger | Am Kastanienhof 112 | 59423 Unna | Telefon: 0 23 03 - 89 248 | Mobil: 0 171 - 93 24 608 | E-Mail: info@greetsiel-riffhus.de